Go to Promo Pool EKP

Visit Space Race Records

Restricted Area – Wear & Tear EP | Review by Klangwelt

Restricted Area rufen sich mit der Wear & Tear EP in Erinnerung. Die facettenreiche elektronische Band bewegt sich dabei im Raum zwischen pumpender Electronic Body Music und melodischem Synthie Pop. Neue Songs, Remixe und Überarbeitungen verleihen der EP eine satte Albumlänge.

Restricted Area – Wear & Tear EP

Die Wear & Tear EP von Restricted Area ist ein umfangreicher Nachschlag zum letzten Album Core Excess/Underdog EP.

Fünf neue Tracks, einige Album-Originale sowie Remixe und Überarbeitungen strecken die neue EP auf Albumlänge.

Mit dem Stampfer Weapon sorgte die schwedische Band für Bewegung in den elektronisch versierten Clubs. Der Floorfiller liegt in zwei neuen, unterschiedlich akzentuierten Versionen vor.

Die extrem melodische Single When It Comes bildet den nostalgischen Synthie Pop Gegenpol. Reichlich neues Material ergänzt die beiden unterschiedlichen Singles.

Restricted Area zeigen dabei vorwiegend ihre härtere Seite: Nummern wie The End transportieren souverän umgesetzt den rauen EBM Spirit, gerne auch mal minimal inszeniert wie bei Slacker oder M.O.L. 5.

Up-Tempo-Attacken folgen mit Greed & Suicide.

Mit Friend findet sich zwischen den kantigen Nummern eine weitere lupenreine Synthie Pop Nummer voll dichter Atmosphäre.

Die professionell umgesetzten Videos zu Weapon & When It Comes runden das physische Release ab.

Wear & Tear erschien am 01.06.2012.

Link