Go to Promo Pool EKP

Visit Space Race Records

Oldschool Union – Älä Ole, Elä! | Review by Klangwelt

Mit Oldschool Union geht derzeit ein finnischer Electronic Body MusicStern auf. Das Duo drückt mächtig auf das Tempo, lebt das old school Feeling mit Leidenschaft und einer gewissen Gnadenlosigkeit. Die Finnen verleihen dem elektronischen Sound einen rohen Schliff und strahlen dabei etwas extrem Ungebändigtes und Ursprüngliches aus.

Oldschool Union – Power Electronic Body Music aus Finnland

Erfunden haben Oldschool Union die Electronic Body Music zwar nicht, aber das finnische Duo steht voller Kraft und Inbrunst hinter dem schweißtreibenden Körpersound. Ohne Kompromisse, das kennzeichnet die Musiker.

Seppo Ahlstedt und Janne Vilen leben old school orientierte Electronic Body Music mit extrem hoher Schlagzahl aus. Vorbilder wie DAF, die frühen Krupps oder Nitzer Ebb drängen sich auf.

Die für einen Newcomer sehr gute Produktion transportiert die unbändige Energie der beiden EBM Freaks. Oldschool Union generieren reihenweise Up-Tempo-Nummern, die sich problemlos mit Nitzer Ebbs Klassiker Let Beauty Loose messen können.

EBM Attitüde

“It’s about raw bass-lines, manly attitude and love for old school synthesizers and sound. To add something new to this soup, Oldschool union used their native language to successfully form the first old school EBM band in Finland.”

Die in der Mehrzahl der Tracks verwendete finnische Sprache bringt durch ihren typischen, mitunter rollend-harten Klang spielend eine neue Facette in das EBM Genre.

Oldschool Union bringen kompromisslose Electronic Body Music in Erinnerung

Sie harmoniert perfekt mit den wütend-geshouteten Passagen. Das Resultat kennzeichnet eine gewisse Testosteron getränkte Urwucht, die im harten Anschlag und effizienter Trommelwut Körper durchschüttelt. Oldschool Union erinnern durch ihre Kompromisslosigkeit daran, wie viele profillose Modepüppchen es doch im elektronischen Sektor gibt.

Das EK Product Label, sowieso schon Heimat vieler neuer interessanter Acts, hat sich nicht lange bitten lassen und Oldschool Union gesignt.

Im Juni 2012 erschien das Album Älä Ole, Elä!, ein EBM Feuerwerk mit extrem hoher Schlagzahl.

Glasklare umgesetzte Härte finnischer Machart mit einigen selbstreferentiellen Passagen: Das beliebte schwedische Bodyfest feiert die Band im gleichnamigen Track wirkungsvoll ab.

Neben vielen schnellen und teils bedrohlichen wirkenden Nummer lassen Oldschool Union beizeiten Raum für lockere Synthie-Sequenzen, Diese erinnern etwas an Spark!, welche konsequenterweise auch einen Song des Albums geremixt haben.

Für Electronic Body Music Freunde der klaren, direkten und treibenden Spielart sind Oldschool Union mehr als ein Tipp.

Link