Go to Promo Pool EKP

Visit Space Race Records

Advanced Art – Archive | Review by Sonic Seducer Magazine

Als passionierter Platten und CD-Sammler hat man es auch nicht leicht. Da sammelt man über Jahre/Jahrzehnte akribisch ultrarare Tonträger einer Band und dann erblicken gleich zwei fantastische neue Editionen das Licht der Welt, wo jene gesuchten Tracks enthalten sind. Aber eben noch viel mehr: Nämlich verschollene Demos, Mixe, Livesongs – Soll man sich da freuen oder ärgern? Wahrscheinlich eher erstes, schließlich ist man ja Fan. Im vorliegenden Fall muss man tatsächlich beides besitzen; sowohl die Vinylausgabe “Darkhive: The Tape & Vinyl Years” vom kanadischen Artoffact-Label. Und natürlich die randvolle Doppel-CD von EK-Product, die einen Spagat also zwischen „Best Of“ und „Rest Of“ hinlegt – „Archive” erinnert damit an die ähnlich konzipierte und stilistisch durchaus verwandte und zudem enorm erfolgreiche Doppel-CD „Lost/Found“ von Absolute Body Control. Wie genannte Belgier, so bewegen sich auch die Finnen in ihren allesamt zwischen 1985 und 1995 erschienen Tracks gekonnt zwischen New Wave, Synthiepop und zackigen EBM-Sequenzen. Und klar, alle (kleinen) Hits wie „No Answers No Solutions“ oder „From Nothing To Nothing“ sind natürlich mit von der Partie.
Sonic Seducer Magazine